Thomas und Annette Kreuels im Finale der Landesmeisterschaft Sen III S

 

Die Meisterschaft begann um 19.30 Uhr vor ausverkauftem Haus mit 32 Paaren, die Stimmung war prächtig und es wurde nicht mit Anfeuerungsrufen und Beifall gespart. In der Vorrunde erhielt unser Paar Thomas und Annette Kreuels alle 35 Kreuze, und es gelang ihnen von Tanz zu Tanz immer mehr, die Sympathie und den Beifall des Münsteraner Publikums zu gewinnen. In der darauf folgenden 25er- Runde wurde in drei Gruppen zu 8-9 Paaren getanzt, was naturgemäß zu einigem Gedränge auf der Fläche führte. Vielleicht auch aufgrund ihrer Erfahrungen bei der GOC konnten sie sich auch hier in diesem Gedränge sehr gut präsentieren und mit der viert besten Kreuzchenzahl von 34 Kreuzen das 13 - paarige Semifinale erreichen. Jetzt wurde es natürlich spannend, denn jedes Paar kämpfte mit vollem Einsatz um den Einzug ins Finale. Da Thomas und Annette gut vorbereitet waren und sich in Form fühlten, gaben sie auch alles, um erstmalig bei einer S-Klassen - LM den Einzug in das Finale zu schaffen. Und angefeuert von dem sehr fairen Publikum tanzten sich die beiden ins Finale. Als ihre Rückennummer zum Finale aufgerufen wurde, waren sie schon ein bisschen überwältigt von den ganzen Eindrücken und dass sie es geschafft hatten, gerade auch weil sie wohl die ältesten Teilnehmer des Semifinales waren.

 

Während des Finales herrschte eine tolle Stimmung, viele Zuschauer hielt es nicht mehr auf den Stühlen und alle Finalisten wurden mit viel Beifall bedacht. Das spornte auch Thomas und Annette mächtig an. Insgesamt belegten sie Platz 6, wobei sie über 2 Zweierwertungen und 6 Dreierwertungen sehr erfreut waren. Nach der feierlichen Siegerehrung hörten sie aus dem Publikum so manche Stimmen, die sie noch etwas weiter vorne gesehen hatten.

Nichtsdestotrotz traten Thomas und Annette überaus glücklich und wie auf Wolke 7 um Mitternacht ihren Heimweg an.