Aachen: Tanzen im 3-Länder-Eck – TSC Seniorenpaare überragend

Am 17./18. Juni 2017 zog es wieder viele Tanzpaare zum westlichsten aller deutschen Tanzfestivals in die Kur- und Karlstadt Aachen oder Aix-la-Chapelle wie der Franzose sagen würde, um mit ihren Darbietungen in den Latein- und Standardtänzen untereinander zu wetteifern.  Ebenso mit dabei war ein starkes Team von sieben Standard-Paaren aus Rheindahlen, die den TSC Mönchengladbach in fast allen Leistungsklassen (D bis A) und verteilt über drei Altersgruppen (SEN II, III und IV) mit herausragenden Leistungen vertraten. Bei insgesamt 13 Starts in 10 Wettbewerben an diesem Wochenende erreichten alle unsere Paare ausnahmslos das jeweilige Finale. Daraus resultierten am Ende nicht weniger als sagenhafte 11 Podiumsplätze – davon vier Siege!! Ein grandioser Erfolg, der u.a. auf die hervorragende Arbeit unserer Trainer und Trainerinnen in unserer Seniorenabteilung zurückzuführen ist!

Am Samstag tanzten sich Franz Offermanns und Sigrid Baddenhausen mit zwei Siegen in der SEN II C und SEN III C in die Herzen der zahlreich erschienenen Zuschauer. Andreas und Heike Rossow liessen  vor unserem zweiten Clubpaar in der SEN II D, René Maaßen und Patrizia Spinosa Maaßen (3. Rang), einen souveränen zweiten Platz folgen.

Der Sonntag begann so wie der Samstag geendet hatte. Franz Offermanns und Sigrid Baddenhausen mussten in der SEN III C lediglich einem Paar vom TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiss den Vortritt lassen und komplettierten mit Rang 2 ihr sensationelles Ergebnis. In dem am stärksten besetzten Feld des Tages, der SEN III B, ertanzten sich Norbert Kindler und Martine Grubert wieder einmal einen zweiten Platz, obwohl sie nach der Vorrunde noch geführt hatten. Das machten anschliessend unsere TSC-Paare in der SEN II D besser: René Maaßen und Patrizia Spinosa Maaßen ertanzten sich den ersten Sieg ihrer noch jungen Karriere. Zwei Plätze dahinter und somit auf einem Podiumsplatz lagen Andreas und Heike Rossow. Ein toller Erfolg für unsere TSC-Paare! Als Siegerpaar nahmen René Maaßen und Patrizia Spinosa Maaßen an der SEN II C – Konkurrenz teil und ertanzten sich dort einen beachtlichen sechsten Rang.

Im Turnier der SEN IV B war der TSC Mönchengladbach ebenfalls durch zwei Paare vertreten, die ihre Aufgaben mit Bravour erledigten. Mit Hanjo und Margitta Eckhardt stand ein weiteres TSC-Paar ganz oben und Anton (Toni) und Regina Cremer verpassten auf Rang 4 nach toller Leistung nur knapp das Podium. Damit war der vierte Tagessieg für den TSC perfekt. Als Siegerpaar wagten Hanjo und Margitta Eckhardt die Teilnahme in der SEN IV A und belohnten ihren Mut mit einem weiteren Podiumsplatz (Rang 3).

Im den Tag abschliessenden und mit Spannung erwarteten Wettbewerb der SEN II A mit unserem Paar Thomas und Carina Heuser zeichnete sich nach der Vorrunde ein Kopf-an-Kopf-Rennen unter vier Paaren ab. Nach mitreissenden und teils spektakulären Darbietungen der hoch motivierten Paare stand am Ende ein weiterer Erfolg auf TSC-Seite zu Buche: Zweiter Platz von Thomas und Carina Heuser gegen eine bärenstarke Konkurrenz. Gratulation allen Paaren für die an diesem Wochenende gebotenen Leistungen!! Die Ergebnisse machen Appetit auf mehr ....

Autor: Norbert Kindler