Hanjo und Margitta steigen in die A-Klasse auf

Ihre jüngeren Erfolge im Turniertanzsport der SEN IV B Standard liessen es schon erahnen: der Sprung in die zweithöchste deutsche Amateurtanzsportklasse stand unmittelbar bevor. Am vergangenen Wochenende war es dann soweit. Hanjo und Margitta Eckhardt sind in die A-Klasse in den Standardtänzen aufgestiegen.

Nach dem Gewinn des NRW-Pokals in den STANDARD-Tänzen der B-Klasse ihrer Altersgruppe SEN IV im November 2016 und dem Sieg bei der Landesmeisterschaft der SEN IV B im März diesen Jahres war ihr Sprung in die nächst höhere Klasse nur noch eine Frage der Zeit. Ihr nimmermüder Trainingsfleiss führte sie von Erfolg zu Erfolg, unter anderem dem Gewinn des Bayernpokals im Mai 2017 beim Mittelfränkischen Tanzsportwochenende in Fürth, dem Sieg beim Tanzen im Dreiländereck (Aachen) im Juni diesen Jahres und dem Sieg bei den Kölner Tanzsporttagen des TTC Rot-Gold Köln einen Monat später. Den letzten Schritt vollzogen die beiden am Wochenende 14./15.10.2017 in Rostock bei den 11. Rostocker Senioren Tanzsporttagen (RoSenTaTa), dem traditionellen Tanzsportwochenende für die Seniorenklassen.

Bereits am Samstag „besorgten“ sich Hanjo und Margitta mit einem beachtlichen 10. Rang in der für sie ungewohnten jüngeren Altersgruppe der SEN III die noch fehlenden Aufstiegspunkte. Als frisch gebackenes A-Klasse-Paar überzeugten sie anschliessend hinter zwei Berliner Paaren in der SEN IV A mit einem ausgezeichneten 3. Platz. Am folgenden Sonntag bestritten die beiden dann sogar umständehalber (mangels Meldungen in der SEN IV A STD) ihr erstes S-Klasse-Turnier und liessen dort schon ein S-Klasse-Paar hinter sich. Man darf also getrost davon ausgehen, dass Hanjo und Margitta bereits in ihrer neuen Klasse sehr gut angekommen sind.

Wir gratulieren Hanjo und Margitta herzlich zu ihrem Aufstieg und wünschen ihnen einen erfolgreichen Start in die neue Leistungsklasse.

Autor: Norbert Kindler