Historie

Am 18. August 1988 wurde der TSC Mönchengladbach e.V. - damals unter dem Namen TSC Rheindahlen e.V. - von 50 Personen gegründet. Auf der Jahreshauptversammlung 2014 haben die Mitglieder die Namensänderung in "TSC Mönchengladbach e.V." mehrheitlich verabschiedet.

Mit einer kleinen Mädchengruppe nahm er kurz darauf im Jugendheim Rheindahlen seine Arbeit auf. Im Oktober folgte die erste Erwachsenengruppe, der sehr bald weitere Gruppen folgten.

Auch die Folkloregruppe war von Anfang an dabei und tanzte jeden Freitag im neuen Saal des Altenheimes. Die Grundschule in Rheindahlen war bis zur Eröffnung unserer neuen Trainingsstätte der wöchentliche Treffpunkt der Turnierabteilung (Standard und Latein).

Am 18.8.1998, also genau 10 Jahre nach der Gründung, wurde der Grundstein zum eigenen Clubheim gelegt, welches heute eines der modernsten und größten in NRW ist. Es umfasst 4 große Säle mit über 700 qm Tanzfläche. Im September 1999 wurde es in Betrieb genommen und im März 2000 mit 5 Großveranstaltungen offiziell eröffnet.

Inzwischen sind im TSC neben den großen Gesellschaftsgruppen, den Breitensportlern, der Folklore- und der Turnierabteilung viele weitere Fachbereiche entstanden. So beheimaten wir eine große Irish-Dance-Gruppe (Riverdancer), eine Bauchtanzgruppe, Jazzdance, Fit for Fun und Kindergruppen. Workshops und Gesundheitskurse gehören ebenso zu unserem ständigen Angebot.

Heute hat der Tanzsportclub Mönchengladbach ständig über 550 Mitglieder. Ein Großteil davon sind Kinder und Jugendliche im Alter von 4-18 Jahren, welche die Zukunft des TSC bilden.

Der Verein gehört zu den größten Tanzsportvereinen Deutschlands. Unter dem Motto: "Tanzen mit Freu(n)den" wächst unser Verein und freut sich über jedes neue Mitglied!

NEU

Auf der Jahreshauptversammlung im März 2014 wurde die Namensänderung beschlossen und verabschiedet. 

Von nun an heisst unser Verein

TSC Mönchengladbach e.V.